Home
  Themenfelder
  Lehre
  Diplom-/Bachelorarbeiten
  Veröffentlichungen
  Werdegang
  Kontakt


Rapid Prototyping für mobile Webanwendungen

Ausgangssituation:

Auch bei Webprojekten geht der Trend weg von Standardprodukten hin zu kun-denindividuellen Lösungen. Ähnlich wie bei maßgeschneiderten Kleidern besteht hier allerdings das Problem, dass der Kunde seine Weblösung erst sehr spät „anfassen“ und damit wirklich bewerten kann, ob die Lösung seinen Anforderungen entspricht. In der produzieren-den Industrie hat sich hier das Verfahren des Rapid Prototyping bewährt. Hier wird zu einem sehr frühen Projektzeitpunkt ein Modell des Endproduktes gefertigt, wel-ches es dem späteren Be-nutzer erlaubt, maßgebliche Eigenschaften zu testen.

Diese Verfahren beginnen auch bei großen Webprojekten, insbesondere im Bereich der mobilen Anwendungen, an Bedeutung zu gewinnen. Im Rahmen des Multimediaprojektes wird daher eine fiktive Firma zum Thema „Rapid Prototyping für mobile Webanwendungen“ gegründet und die dazu notwendigen wirt-schaftlichen, gestalterischen und technischen Hintergründe beleuchtet.

Zielsetzung:

Ziel des Multimediaprojektes ist es, ein Dienstleistungsportfolio zur Beratung von Firmen und öffentlichen Auftraggebern zu entwickeln. Bsp.: Die Stadtwer-ke wollen Ihre Stromableser mit einer mobilen Lösung ausstatten, sind aber unsicher wie so was ankommt -> Unsere Leistung: wir bauen eine solche Lösung prototypisch auf und evaluieren mit dem Kunden. Vorstellung ist, dass die Projektgruppe sich als (fiktive!) Firma versteht, die im Sommer 2007 das oben beschriebene Geschäftsfeld angehen möchte. Im Rahmen des Projektes werden dazu von Untergruppen folgende Themenstellungen bearbeitet:
  • Allgemeine Einführung in das Themenfeld Rapid Prototyping
  • Evaluation von Werkzeugen, z.B.
    • FLASH
    • DENIM
    • RUBY ON RAILS
  • Definition von Dienstleistungen (etwa Workshopkonzepte, …)
  • Potenzial-/Marktanalyse (etwa wer bietet so was schon heute an)
  • Erstellung von Marketing Materialien (Website, Broschüren)


zum Seitenanfang  
(Bild: Jones/Marsden: Mobile Interaction Design, 2005)
 
Prof. Dr.-Ing. Thomas Ritz ©2004-2009 | Impressum